27. Juli 2015

Platz 10 beim Albstadtbikemarathon

Nach den Weltmeisterschaften legte ich eine kleinere Pause ein. Ich merkte, mein Körper braucht etwas Ruhe und nur etwas Bewegung, wenn ich Lust verspürte. Abwechslung vom Renn- und Trainingsalltag boten die eurobike Mediadays in Kirchberg/Tirol.

Bilder: Werner Sahm

 

KREIDLER stellte dort das brandneue 27,5“ Allmountain-Fully "Straight" vor, bei dessen Entwicklung ich etwas mitwirkte. Nicht nur die Fachjournalisten konnten das Geschoß ausgiebig testen. Teamkollege Christopher und ich ließen dies uns ebenfalls nicht nehmen . Und wenn wir wollten, brauchten wir nicht einmal die Berge hochpedalieren, Gondel hieß das Zauberwort :-). Gearbeitet wurde trotzdem, und zwar am KREIDLER-Katalog. Christopher und ich waren die Models, mussten somit gut aussehen und die Bikes bestens in Szene setzen.

 

Nun zum Sportlichen. Eine Woche vor dem Albstadtbikemarathon stieg ich wieder ins strukturierte Training ein, natürlich etwas kurz, um auf ein Maximalniveau beim Marathon in Albstadt zu sein.

 

Albstadt ist ein sehr prestigeträchtiges Rennen und so sah das Starterfeld auch aus. Von der deutschen Elite fehlte keiner. Gleich am ersten Berg, hinauf zum Waldheim, war richtig Alarm. Es bildeten sich mehre Gruppen. Ich war zusammen mit Sascha Weber(BQ), Stefan Sahm (Bulls), Uwe Hardter (Texpa) und Tim Böhme in der ersten Verfolgergruppe. Scheinbar hatte ich mich anfangs etwas übernommen und konnte mich, selbst in den Flachpassagen, nicht erholen. So fiel ich aus der Gruppe heraus und „checkte“ in die dritte Verfolgergruppe ein. Dort hatte ich nie Mühe mitzukommen. Gegen Ende der 83 Kilometer wird das Profil sehr zackig. Logischerweise zerriss es unsre Gruppe. Glücklicherweise war ich nie unter den Abgehängten und bog als Zehnter in Albstadt ein.

 

Natürlich bin ich nicht ganz zufrieden mit meiner Platzierung. Ich wollte es mindestens genauso gut machen, wie im letzten Jahr. Doch die Pause im Vorfeld des Rennens musste einfach sein, ich war nach der WM einfach zu kaputt. So geht das Resultat doch in Ordnung.

 

Torsten


KREIDLER fast forward
blickwinkel - Praxis für Naturheilkunde und Optometrie
www.optik-urnauer.de
www.mad-fitness.de
DRINK JOKES - SOFT DRINK